Motor-Blog

Motor-Blog

Mittwoch, 24. September 2008 - 00:39 Uhr
Visa-Motor Verschleissteile

Für die Motorüberholung sind folgende Teile angekommen (Der Franzose): VISA II Dichtsatz, orig, Ölfilter, Goetze Kolbenringsatz L+R, Kolbenringzange, Ventildrücker.

Dienstag, 26. August 2008 - 03:13 Uhr
Motor demontiert

So sieht es endlich von innen aus. Kann den Zustand leider mangels Erfahrung nicht beurteilen, sieht aber insgesamt recht brauchbar aus. Ich werde wohl noch einen Motor demontieren um dann die Teile vergleichen zu können.

Fazit: Die Demontage des Motors verlief ohne größere Probleme - keine vernudelten Schrauben oder defekte Gewinde. Meine zwei größten Schwierigkeiten waren die Demontage der Riemenscheibe und der abgebrochene Verdichtungsring vom Kolben.
Einen kompletten Motor dürfte ich jetzt so in 1-1,5h zerlegen können.
Als nächstes kommt noch die Demontage und Reinigung der Zylinderköpfe (benötige noch Ventildrücker).

Dienstag, 26. August 2008 - 03:10 Uhr
Kolben abmontieren

Die Demontage der Kolben erfolgt durch Heraushebeln der jeweils 2 Ringe, die den Kolbenbolzen fixieren. Danach läßt sich dieser mit geeignetem Zylinder rausdrücken. Ich wollte unnötigerweise einen Verdichtungsring vom Kolben abziehen und habe diesen dabei abgebrochen.

Samstag, 23. August 2008 - 22:01 Uhr
Zylinderkopf-Demontage 3/3

Kopf+Zylinder grob gereinigt.

Samstag, 23. August 2008 - 22:00 Uhr
Zylinderkopf-Demontage 2/3

Samstag, 23. August 2008 - 21:59 Uhr
Zylinderkopf-Demontage 1/3

3 Muttern halten den Zylinderkopf fest - nach Lösen dieser kann man den Kopf abziehen, evtl. mit einem Gummihammer abklopfen.

Samstag, 23. August 2008 - 16:24 Uhr
3. Visa-Motor

Konnte es nicht lassen und habe diesen Motor inkl. aller Anbauteile (Zündbox, Zündspule etc.) noch gekauft. Ist optisch 1A erhalten, wenig Öl am Gehäuse.
Mit der Reserve kann ich nun bedenkenlos am 1. Motor weiterschrauben... Als einziges Spezialwerkzeug benötigt man laut Handbuch einen Ventildrücker, den ich heute bei ebay ersteigert habe.

Samstag, 23. August 2008 - 16:21 Uhr
Motorwanne

Um den Tisch nicht komplett einzuölen habe ich eine passende Wanne im Baumarkt besorgt. Damit das Plastik nicht beschädigt wird habe ich noch eine Spanplatte als Unterlage reingelegt.

Samstag, 2. August 2008 - 18:37 Uhr
Ölkühler weg

Ich für meinen Teil habe beschlossen, erstmal keinen Kühler einzubauen ( Aufschrei der 2CV/Visa-Fahrer). Lässt sich ja später immer noch problemlos nachrüsten.
D. Reich empfiehlt, die Öffnungen "kurz zu schliessen" mit einem Kupferrohr.

Samstag, 2. August 2008 - 18:34 Uhr
Arbeitstisch für Visa-Motor

Am Boden war das auf die Dauer anstrengend - jetzt kann ich endlich vernüftig arbeiten.

Donnerstag, 31. Juli 2008 - 14:36 Uhr
Tony Bingelis

Sein Buch "Firewall forward" habe ich soeben aus USA bekommen. Hier wird so ziemlich alles abgehandelt, was mit dem Antrieb des Flugzeugs zu tun hat. Gerade wenn man am ULF-2-Motorenkonzept Veränderungen vor hat, ist dieses Buch ein Muss.

Dienstag, 29. Juli 2008 - 19:56 Uhr
Riemenscheibe endlich runter

Um die Riemenscheibe zu demontieren habe ich zuerst wieder die Schwungscheibe montiert, um die Kurbelwelle zu fixieren. Mit der M14x1,5 50mm Schraube UND einem geeigneten Metallstift (in meinem Fall ein Stück von einem Imbusschlüssel ca. 5x50mm) kam die Scheibe schlagartig vom Aussenkonus runter.

Ältere Beiträge

Anmelden